Hausnotruf

Viele ältere Menschen müssen ihre eigene Wohnung aufgeben, da sie nicht in der Lage sind, in Notsituationen Hilfe herbeizurufen. Hier kann ein Hausnotruf-System eine gute Alternative bieten:

Das Hausnotrufsystem wird an Ihr ganz normales Telefon angeschlossen. Über ein kleines Signalgerät, das am Körper getragen wird, kann zu jeder Tages- und Nachtzeit Hilfe herbeigerufen werden; ganz gleich wo man sich gerade im Haus oder in der Wohnung befindet.

Mit dem Auslösen des Alarms über den am Körper getragenen Sender wird sofort die Hausnotrufzentrale alarmiert. Die Notrufzentrale ist rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr besetzt.

Sofort nach Auslösen des Alarms meldet sich die Notrufzentrale über das Zusatzgerät an Ihrem Telefon, ohne das der Telefonhörer abgenommen werden muss. Selbst wenn Sie nicht mehr in der Lage sind zu sprechen, alarmiert das Signal die Zentrale. Diese informiert sofort:

  • einen Angehörigen
  • einen Nachbarn oder
  • direkt den Pflegenotruf von Lebensbaum

Bitte beachten Sie:

Das Hausnotrufsystem kann Personen, die Leistungen aus der Pflegeversicherung erhalten, kostenfrei von den Pflegekassen zur Verfügung gestellt werden.