Schulung

Befindet sich Ihr Angehöriger im Krankenhaus und Sie stellen sich die Frage, wie Sie die Pflege nach der Entlassung zu Hause organisieren und weiterführen können? Unsere gesondert ausgebildeten Pflegefachkräfte mit Weiterbildung zum Pflegeberater / Pflegeberaterin beraten Sie und Ihre Pflegebedürftigen während und nach einem stationären Krankenhausaufenthalt und gewähren Ihnen somit eine optimale Überleitung zur einer bedarfsgerechten ambulanten Versorgung.

Haben Sie Schwierigkeiten mit der aktuellen Pflegesituation, weil der Gesundheitszustand Ihres Angehörigen sich verschlechtert hat? Wünschen Sie sich einfach einen Fachkundigen, der Ihnen hilft die Pflege Ihres Angehörigen besser zu gestalten? Hierzu können wir Ihnen unsere individuelle Schulung im häuslichen Umfeld anbieten. Einer unserer Pflegeberater / Pflegeberaterinnen besucht Sie gerne bei Ihrem Pflegebedürftigen, schult Sie individuell und leitet Sie bei Bedarf bei der Pflege an.

Das Angebot der individuellen Schulung im häuslichen Umfeld und der Überleitung gilt auch für ehrenamtliche Pflegepersonen, wie beispielsweise Enkelkinder und Nachbarn. Übrigens muss eine Einstufung in eine Pflegestufe nicht vorhanden sein, um diese Leistungen in Anspruch nehmen zu können.

Und die Kosten?

Die Leistungen der Überleitungspflege, der individuellen häuslichen Schulung und der Pflegekurse werden von der Pflegeversicherung übernommen. Sie und Ihre Angehörigen kostet diese Leistung nichts.

Und so funktioniert es:

Sie rufen einfach in einem unserer Beratungszentren an und vereinbaren einen Termin bei dem der individuelle Schulungsbedarf geklärt wird. Um den Rest kümmern wir uns. Haben Sie weitergehende Fragen zum Thema individuelle Schulung und Überleitungspflege? Rufen Sie einfach an - wir stehen Ihnen für alle Fragen zur Seite.